Die verbandliche Vorsorgelösung des Schweizer Buchhändler- und Verlegerverband (SBVV) ist von der Vollversicherunglösung in eine teilautonome Pensionskassenlösung überführt worden.

Anstatt die eigene Vorsorgestiftung weiterzuführen hat sich der Stiftungsrat in Absprache mit dem Verband entschieden die Stiftung aufzulösen und die verbandliche Vorsorgelösung mittels einer Rahmenvereinbarung mit der AXA Sammelstiftung berufliche Vorsorge, Winterthur weiterzuführen.

Auslöser dieser Neuorientierung war die Ankündigung der AXA, dass das Vollversicherungsmodell nicht mehr angeboten wird.

Durch die neue Rahmenvereinbarung können die Vorteile der bisherigen verbandlichen Vorsorgelösung weitergeführt werden:

-    bisheriges Angebot der Vorsorgepläne bleibt bestehen und kann durch die Versicherungs-Kommission auf Stufe Verband weiterentwickelt werden

-    attraktive Konditionen für Kosten- und Risikoprämien

-    angeschlossene Mitglieder bleiben von der Bildung einer Personalvorsorge-Kommission befreit

-    dedizierte Verwaltung für die verbandliche Lösung des SBVV

-    kompetente Betreuung und Beratung für die Betriebe, die Versicherten und Rentner

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des

Schweizer Buchhändler- und Verlegerverband (www.sbvv.ch unter Leistungen)

oder direkt bei Urs von Burg; Mail: urs.vonburg@axa.ch; Telefon: 058 215 51 40